Das „Biologische Alter“

Immer höher, weiter, schneller?
Stichwort: „richtige Balance“

Was würden Sie einem Spitzensportler raten, der sich nachhaltig und deutlich verbessern möchte?
Noch mehr trainieren? Noch intensiver trainieren?

Der richtige Trainingsaufbau stellt heutzutage keine Herausforderung mehr dar, denn jeder hat leicht Zugriff auf aktuelle Erkenntnisse zur Trainingslehre: auf Trainings-Prinzipien, -Methoden und -Inhalte. Vielmehr ist es gerade die Balance zwischen Leistungsabgabe und Regeneration – es wird sogar von Regenerationstraining gesprochen! -, das im Fokus internationaler Spitzensportler steht. Regeneriere ich auf Zellebene zwischen den Trainingseinheiten schneller und effektiver als der Wettbewerber, dann kann ich mit der nächsten Trainingseinheit früher beginnen – und dann erziele ich als Folge meiner höheren körperlichen und mentalen Agilität bessere Leistungen.

Das „Biologische Alter“ senken

Das „Biologische Alter“ ist kein Begriff der Schulmedizin, sondern entspringt der alternativen Medizin. Es beschreibt die Leistungsgrenzen, jenseits derer unser Körper Stress empfindet und dadurch weniger leistungsfähig wird. Stimulation und Regulation auf Zellebene sollen diese Leistungsgrenzen ausdehnen.*

GANZHEITLICHEPRÄVENTION2

GANZHEITLICHE GESUNDHEITSPRÄVENTION
Mögliche Faktoren auf die Lebensqualität*

Genau wie im Spitzensport geht es auch im beruflichen und privaten Alltag um eine gesunde Balance zwischen Leistungserbringung und Zellentspannung. Rufe ich kontinuierlich Leistung ab, ohne meinen Zellen ausreichende Möglichkeit zur Entspannung zu geben, kann gefährlicher Zellstress entstehen; dann altere ich schneller und werde zunehmend leistungsschwächer.

Wir wollen Sie bei der biologischen Verjüngung Ihrer Belegschaft unterstützen!

GANZHEITLICHEPRÄVENTION2

DREI STARKE LÖSUNGEN
Von der Zellerholung bis zur Zellperformance*

 

Wie wir helfen >>>